Spürhunde auf der Suche nach Fledermausquartieren

Spürhunde werden seit geraumer Zeit besonders in Übersee auch zum Artenmonitoring und in der Wildtierforschung eingesetzt. Unser Team testet den Einsatz von Artenspürhunden in der Fledermausforschung, insbesondere zum Aufspüren von Baumquartieren. Jelena Mausbach wird den wissenschaftlichen Hintergrund, das Training und die Anwendungsbereiche genauer erläutern und mit Videomaterial und Vorführungen mit Hund verdeutlichen. 

Veranstaltungsinformationen
Datum 17.10.2018 - 17.10.2018 - 19:00 bis 20:00 Uhr
Anhang  

Ort

Naturhistorisches Museum Bern